Diese Datenschutzerklärung (nachfolgend «Erklärung») zeigt auf, wie SIX Payment Services von den Besuchern dieser Website (nachfolgend «Nutzer») personenbezogene Nutzerdaten («Personendaten») erhebt, nutzt, weitergibt und offenlegt (nachfolgend unter dem Begriff «verarbeiten» zusammengefasst) und in welcher Weise dies erfolgt. Ausserdem beschreibt die Erklärung, wie SIX Payment Services die Sicherheit der verarbeiteten Personendaten gewährleistet.

Der Nutzer1 ist einverstanden, dass SIX Payment Services Personendaten im Einklang mit der Erklärung verarbeitet. Gesetzliche oder vertragliche Geheimhaltungspflichten, denen SIX Payment Services mit Bezug auf die Personendaten des Nutzers unterliegt, werden von dieser Erklärung nicht berührt.

SIX Payment Services kann die Erklärung jederzeit einseitig ändern. Die aktuelle Fassung publiziert SIX Payment Services jeweils online.


Erhobene Daten

SIX Payment Services verarbeitet Personendaten über den Nutzer, wenn dieser

  • Websites von SIX Payment Services besucht,
  • online von SIX Payment Services angebotene Produkte oder Dienstleistungen beantragt bzw. nutzt; hierunter fallen insbesondere die Registrierung für spezifische, nur mit persönlichem Login zugängliche Services oder Web-Inhalte sowie Abonnements von Print-Medien  oder Online-Newslettern,
  • Apps von SIX Payment Services über entsprechende App-Stores bezieht, installiert und/oder nutzt, oder
  • an einem Gewinnspiel teilnimmt.

In ausgewählten Fällen werden Personendaten verarbeitet, wenn SIX Payment Services Telefonanrufe von Nutzern aufzeichnet, sei dies, um eigene gesetzliche Pflichten zu erfüllen oder zu Schulungs- oder Qualitätssicherungszwecken.

Zum Einen verarbeitet SIX Payment Services diejenigen Personendaten (z.B. Name, Geschlecht, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- oder Faxnummer), die der Nutzer SIX Payment Services explizit und aktiv zur Verfügung stellt. Dies gilt ebenfalls, wenn der Nutzer an Events (online oder persönlich) von SIX Payment Services teilnimmt. Zum Anderen zeichnet der Webserver von SIX Payment Services - sowie im Fall von www.six-structured-products.com der Webserver von Ariva.de AG - automatisch Einzelheiten zum Besuch des Nutzers auf (z.B. IP-Adresse, Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Herkunftswebsite, aufgerufene Seiten, Datum, Verweildauer).


Cookies

Die Websites von SIX Payment Services verwenden Cookies, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Dadurch kann SIX Payment Services den Besuch des Nutzers nachvollziehen sowie seine Präferenzen speichern, wenn er zwischen Seiten wechselt oder die Website erneut besucht.

Cookies dienen insbesondere folgenden Zwecken:

  • Speicherung der vom Nutzer gewählten Sprach- und Ländereinstellungen;
  • statistische Auswertung der Anzahl Nutzer und der Nutzungsgewohnheiten;
  • Verbesserung der Ladegeschwindigkeit der einzelnen Seiten.

Der Nutzer kann das Verhalten von Cookies mittels seiner Browsereinstellungen kontrollieren. Die entsprechenden Möglichkeiten des Browsers und Anleitungen zur Verwendung finden sich in der Regel im Handbuch oder in der Hilfedatei des Browsers. Lehnt der Nutzer Cookies ab, sperrt oder deaktiviert er sie, kann das die Verfügbarkeit der über die Website angebotenen Dienstleistungen einschränken. Ausserdem funktionieren Teile der Websites unter Umständen nicht mehr richtig.


Web-Analyse

Mit Analyse-Tools von Dritten wie z.B. Google Analytics oder eTracker (nachstehend allgemein «Analyse-Dienstleister») oder eTracker analysiert SIX Payment Services die Nutzung der Websites. SIX Payment Services übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für jegliche Datenverarbeitung durch die Anbieter der Tools.

Google Analytics
Google Analytics, ein Web-Analysedienst von Google Inc. (nachfolgend «Google»), verwendet Cookies, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über den Besuch des Nutzers werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort gespeichert. Aktiviert SIX Payment Services für diese Website eine IP-Anonymisierung, kürzt Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum die IP-Adresse des Nutzers. Nur in Ausnahmefällen wird dann die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort anonymisiert. Im Auftrag von SIX Payment Services wertet Google die gespeicherten Informationen aus, um Reports über die Nutzung der Website zusammenzustellen und um weitere damit verbundene Dienstleistungen für SIX Payment Services zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse führt Google unter Umständen mit anderen erhobenen Daten zusammen. 

etracker (nur für SIX Payment Services Structured Products)
Auf der Website www.six-structured-products.com werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Facebook Pixel
Unsere Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”). So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden. Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

LinkedIn Conversion Tracking
Die Website von SIX Payment Services nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Wir setzen auf der Website von SIX Payment Services auch die Analyse - und Conversion Tracking-Technologie der Plattform LinkedIn ein. Mit der vorgenannten Technologie von LinkedIn kann Ihnen relevantere, auf Ihren Interessen basierende Werbung angezeigt werden. Die Speicherung von "Conversion-Cookies" erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Ferner erhalten wir von LinkedIn aggregierte und anonyme Berichte von Anzeigenaktivitäten und Informationen darüber wie Sie mit unserer Website interagieren. 

 

Mehr Informationen finden Sie unter:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz) sowie sowie unter https://www.etracker.com/datenschutz/ (allgemeine Informationen zum Datenschutz von etracker). 

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/. Sie können außerdem die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein. Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig. Sie können der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch LinkedIn sowie der Anzeige interessenbasierter Empfehlungen widersprechen ("Opt-Out"); klicken Sie dazu auf das Feld "Auf LinkedIn ablehnen" (für LinkedIn Mitglieder) oder "Ablehnen" (für sonstige Nutzer) unter folgendem Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.


Nutzung und Schutz von Personendaten

Anhand der Verarbeitung von Personendaten gemäss dieser Erklärung verbessert SIX Payment Services die Produkt- und Dienstleistungsqualität.

Die Verarbeitung von Personendaten dient insbesondere folgenden Zwecken:

  • technische Verwaltung sowie Recherche und Weiterentwicklung der Websites;
  • Nutzeradministration und Marketing;
  • Information des Nutzers über Dienstleistungen und Produkte von SIX Payment Services, falls der Nutzer dazu seine Einwilligung erteilt hat;
  • Ermittlung von Gewinnern bei Gewinnspielen und Zustellung der Gewinne.

Der Nutzer ermächtigt SIX Payment Services, Personendaten an Mitarbeitende, Beauftragte oder sonstige Drittparteien innerhalb oder ausserhalb des Landes, in dem der Nutzer wohnt, zur Erbringung von Dienstleistungen und für die oben genannten Zwecke weiterzugeben. Die Mitarbeitenden, Beauftragten und sonstigen Drittparteien, welche Zugriff auf Personendaten haben, werden von SIX Payment Services verpflichtet, die Einhaltung sämtlicher anwendbaren Datenschutzvorschriften sicherzustellen. Personen, denen SIX Payment Services  Zugriff auf Personendaten im Sinne dieser Erklärung gewährt, werden in Bezug auf Datensicherheit und Datenschutz entsprechend geschult.

SIX Payment Services schützt Personendaten mit angemessenen physischen, elektronischen und verfahrensbezogenen Sicherheitsvorkehrungen, darunter Firewalls, persönliche Passwörter, Verschlüsselungs- und Authentifizierungstechnologien. Sofern im Einzelfall personenbezogene Daten über eine Website von SIX Payment Services erhoben werden, erfolgt die Übertragung verschlüsselt unter Nutzung des derzeit gängigsten und sichersten Datenübertragungsverfahren SSL "Secure-Socket-Layer".

SIX Payment Services behält sich vor, Personendaten gegenüber Regierungs- und Aufsichtsbehörden sowie im Rahmen dieser Erklärung auch an Analyse-Dienstleister zu übermitteln. SIX Payment Services hält sich dabei vollumfänglich an die anwendbare Regulierung, Gesetzgebung und allfällige gerichtliche oder amtliche Vorgaben.


Auskunft über verarbeitete Personendaten

Personen, deren Personendaten im Rahmen dieser Erklärung verarbeitet werden, haben das Recht:

  • Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche Personendaten SIX Payment Services speichert (Kategorien von Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, Aufbewahrungszeitraum der Personendaten oder Kriterien zur Bestimmung des Aufbewahrungszeitraums);
  • eine Kopie der Personendaten zu erhalten;
  • bei Fehlerhaftigkeit die Berichtigung der Personendaten zu verlangen;
  • die Löschung der Personendaten zu verlangen;
  • Einschränkungen bei der Verarbeitung von Personendaten zu verlangen;
  • Personendaten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, insbesondere zum Zweck der Direktwerbung, einzulegen.

Die oben genannten Rechte können verweigert bzw. eingeschränkt werden, wenn die Interessen, Rechte und Freiheiten von Drittpersonen überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von SIX Payment Services dient.

Anfragen zur Verarbeitung von Personendaten sind an den Datenschutzverantwortlichen von SIX Payment Services zu richten:

SIX Payment Services 
Compliance
Hardturmstrasse 201
8021 Zürich
Schweiz

Für SIX Payment Services AG: dataprotection.switzerland@six-payment-services.com
Für SIX Payment Services (Europe) S.A.: dataprotection.europe@six-payment-services.com
Für SIX Payment Services (Germany) GmbH: dataprotection.germany@six-payment-services.com
Für SIX Payment Services (Europe) S.A., Zweigniederlassung Österreich: dataprotection.austria@six-payment-services.com


Links

Die Websites von SIX Payment Services können Hyperlinks zu anderen Websites enthalten, die SIX Payment Services nicht betreibt oder überwacht. Websites von Drittparteien unterliegen nicht der vorliegenden Erklärung. SIX Payment Services ist für ihren Inhalt oder Umgang mit Personendaten nicht verantwortlich.


Social Media Buttons

Auf Websites von SIX Payment Services sind Funktionen (Plug-ins) von Drittanbietern bzw. von Social-Media-Plattformen (Facebook, Twitter, Google+ etc.) eingebunden. Diese Plug-ins ermöglichen dem Nutzer, Inhalte in den vorgenannten sozialen Netzwerken zu teilen. Beim Abruf der Website sind die Schaltflächen standardmässig deaktiviert. Das bedeutet, dass ohne das Zutun des Nutzers keine Personendaten an die jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nachdem der Nutzer die Schaltflächen aktiviert hat, werden durch die Plug-ins automatisch Daten, u.a. Personendaten, an den entsprechenden Drittanbieter übermittelt. Ist der Nutzer beim Besuch der Website gleichzeitig im Netzwerk des jeweiligen Drittanbieters angemeldet, kann dieser den Besuch dem Netzwerkkonto des Nutzers zuordnen. Darauf hat SIX Payment Services keinen Einfluss. Zweck und Umfang dieser Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Personendaten legen die Datenschutzhinweise der jeweiligen sozialen Netzwerke dar. Ebenso erhalten die Nutzer dort Informationen zu Rechten und Einstellungsmöglichkeiten bezüglich des Schutzes der Privatsphäre.


Verantwortlicher für die Datenverarbeitung


SIX Payment Services AG

Global Data Protection Support
Hardturmstrasse 201
8021 Zürich
Schweiz
dataprotection.switzerland@six-payment-services.com

SIX Payment Services (Europe) S.A.

Global Data Protection Support
10, rue Gabriel Lippmann
5365 Munsbach
Luxemburg
dataprotection.europe@six-payment-services.com

SIX Payment Services (Germany) GmbH
Global Data Protection Support
Langenhorner Chaussee 92-94
22415 Hamburg
Deutschland
dataprotection.germany@six-payment-services.com

SIX Payment Services (Europe) S.A.
Zweigniederlassung Österreich

Global Data Protection Support
Marxergasse 1B
1030 Wien
Österreich
dataprotection.austria@six-payment-services.com


Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung von Personendaten betroffene Person kann ihre Einwilligung dazu jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist in diesem Fall schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzverantwortlichen von SIX Payment Services zu richten.


Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2018


1 Nachfolgend wird im Rahmen der Erklärung der sprachlichen Vereinfachung halber ausschliesslich die männliche Form verwendet. Die weibliche Form gilt dabei automatisch als miterfasst.


Willkommen auf der Website von PAYONE. Im Folgenden möchten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihre Rechte unterrichten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Datenschutz ist für uns aber mehr als nur eine gesetzliche Verpflichtung. Vielmehr ist gelebter Datenschutz ein kundenorientiertes Qualitätsmerkmal und genießt den maximalen Stellenwert bei PAYONE.

Verantwortlicher:

PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main, E-Mail: info@payone.com

Gesetzliche Vertreter:

Geschäftsführer: Niklaus Santschi, Frank Hartmann, Björn Hoffmeyer Roland Schaar

Aufsichtsratsvorsitzender: Ottmar Bloching

Datenschutzbeauftragter:

Datenschutzbeauftragter der PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main, privacy@payone.com

Empfänger:

Personenbezogene Daten werden zum Zwecke der Bereitstellung unserer Website insbesondere an folgende Datenempfänger weitergegeben: Hosting-Dienstleister, Rechenzentrums-Betreiber, E-Mail-Marketing- und Tracking-Dienstleister. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend.

Verantwortlicher:

PAYONE GmbH, Zweigniederlassung Österreich, Marxergasse 1B, 1030 Wien, E-Mail: info@payone.com

Gesetzliche Vertreter:

Andreas Labner, Christian Renk

Datenschutzbeauftragter:

Datenschutzbeauftragter der PAYONE GmbH, Zweigniederlassung Österreich, Marxergasse 1B, 1030 Wien, privacy@payone.com

Empfänger:

Personenbezogene Daten werden zum Zwecke der Bereitstellung unserer Website insbesondere an folgende Datenempfänger weitergegeben: Hosting-Dienstleister, Rechenzentrumsbetreiber, E-Mail-Marketing- und Tracking-Dienstleister. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend.

1. Kategorien von Daten, die verarbeitet werden

PAYONE verarbeitet gewisse Personendaten im Einklang mit dieser Erklärung.

Gesetzliche oder vertragliche Geheimhaltungspflichten, denen PAYONE mit Bezug auf die Personendaten des Nutzers unterliegt, werden von dieser Erklärung nicht berührt.

PAYONE kann die Erklärung jederzeit einseitig ändern. Die aktuelle Fassung publiziert PAYONE jeweils online.

PAYONE verarbeitet folgende Kategorien von Daten über den Nutzer:

  • Beim Besuch dieser Website werden u.a. Server-Logfiles, wie beispielsweise die IP-Adresse, Website-Nutzungsdaten (Protokolldaten über Website-Zugriffe bzw. Dateiabrufe, z.B. Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge) und Geräteinformationen (z.B. Betriebssystem, Browsertyp und -version), Cookie-Informationen in Session-Cookies verarbeitet.

    Der Verarbeitungszweck ist die Sicherstellung einer störungsfreien Netzwerkkommunikation, Bereitstellung aller Funktionalitäten sowie einer Störungs- und Fehlererkennung und -beseitigung.

    Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse an der vorübergehenden Speicherung der Protokolldaten (Server-Logfiles) und Session-Cookie-Informationen liegt in unserem Interesse an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unserer Website.

    Die Löschung der Daten erfolgt in regelmäßigen Abständen. Soweit die weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, erfolgt die Löschung nach endgültiger Klärung des Vorfalls. Session-Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung automatisch gelöscht.
  • Analyse-Daten: IP-Adresse (z.T. anonymisiert, wie nachfolgend beschrieben), Website-Nutzungsdaten (Cookie-Informationen).

    Der Verarbeitungszweck ist die Websiteanalyse und -optimierung sowie Marketing.

    Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und f) DSGVO.

    Eine Löschung der gesetzten Cookies kann jederzeit über die Browser-Einstellungen getätigt werden. Zur Löschung der hinterlegten Daten siehe ergänzend die nachfolgenden Informationen.
  • Online von PAYONE angebotene Produkte oder Dienstleistungen; hierunter fallen insbesondere die Registrierung für spezifische, nur mit persönlichem Login zugängliche Services oder Webinhalte. Hier werden unter anderem Namens-, Adress- und Kontaktdaten, Zahlungsdaten sowie Zugangsdaten verarbeitet.

    Der Verarbeitungszweck ist die Bestellabwicklung auf Anfrage sowie die Vertragsanbahnung und ggfls. Vertragsabschluss.

    Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

    Im Falle des Vertragsschlusses: Speicherung bis zum Ende der Vertragsbeziehung und dem Ablauf korrespondierender Aufbewahrungsfristen. Andernfalls gem. einer definierten Löschfirst.
  • Bei Online-Newslettern wird unter anderen ihrer E-Mails-Adresse verarbeitet.
    Der Verarbeitungszweck ist die Abo- bzw. die Newsletteranmeldung und -zusendung.
    Die Rechtsgrundlage ist hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

1.1 Websiteanalyse- und Marketingtools

Google Analytics

Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (Anbieter von Google Analytics), https://www.google.de/intl/de/analytics/

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Durch Google Analytics ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens mittels Google Analytics erfolgt ausschließlich nach Ihrem ausdrücklichen Einverständnis (Opt-In). Ein Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter Ihren Browsereinstellungen möglich. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Google hat seinen Hauptsitz in den USA. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat festgestellt, dass die USA kein dem europäischen Datenschutzrecht gleichwertiges, angemessenes Datenschutzniveau aufweist (EuGH, 16.7.2020 – C-311/18 “Schrems II”, Pressemitteilung). Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können (z.B. aufgrund Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Acts (FISA 702)). Indem Sie Cookies von Google akzeptieren, willigen Sie zugleich den möglichen Risiken gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z.B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Nähere Informationen dazu finden Sie in den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung von Google.

Facebook Pixel

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (Anbieter des Facebook-Pixels), https://www.facebook.com/

Wir nutzen auf unserer Website das „Conversion-Pixel“ von Facebook. Der Einsatz des Facebook-Pixels erfolgt zum Zwecke der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes, unseres Werbeauftritts sowie unserer Marketingmaßnahmen durch Anzeigen auf Facebook (sog. „Facebook-Ads“).

Durch den Einsatz des Facebook-Pixels soll zum einen sichergestellt werden, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Das Pixel ermöglicht es uns, die Besucher unserer Website als Zielgruppe für unsere Facebook-Ads zu bestimmen. Der Einsatz des Facebook-Pixels erfolgt dabei mit dem Zweck, die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die aufgrund ihres Nutzerverhaltens Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir Facebook vorgeben (sog. „Custom Audiences“).

Zum anderen nutzen wir das Facebook-Pixel zu statistischen und Marktforschungszwecken. Hierfür können wir durch das Facebook-Pixel nachvollziehen, ob die Nutzer nach dem Klick auf Facebook-Ads auf unsere Website weitergeleitet wurden und dort einen Abschluss gemacht haben (sog. „Conversion“).

Eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens mittels des Facebook-Pixels erfolgt ausschließlich nach Ihrem ausdrücklichen Einverständnis (Opt-In). Ein Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter Ihren Browsereinstellungen möglich. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz des Facebook-Pixels ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Neben dem Opt-In/Opt-Out für unsere Website haben Sie auch jederzeit die Möglichkeit, Ihre persönlichen Werbepräferenzen auf Facebook zu überprüfen und anzupassen.

Die Facebook Inc. hat ihren Hauptsitz in den USA. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat festgestellt, dass die USA kein dem europäischen Datenschutzrecht gleichwertiges, angemessenes Datenschutzniveau aufweist (EuGH, 16.7.2020 – C-311/18 “Schrems II”, Pressemitteilung). Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können (z.B. aufgrund Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Acts (FISA 702)). Indem Sie Cookies von Facebook akzeptieren, willigen Sie zugleich den möglichen Risiken gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten durch Facebook finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Facebook.

LinkedIn Conversion Tracking

LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA (Anbieter des LinkedIn-Pixels), https://www.linkedin.com/

Wir verwenden auf unserer Website die Conversion-Tracking-Technologie sowie die Retargeting-Funktion von LinkedIn. Mithilfe dieser Technologie können Besuchern dieser Website personalisierte Werbeanzeigen auf LinkedIn ausgespielt werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, anonyme Berichte zur Performance der Werbeanzeigen sowie Informationen zur Websiteinteraktion zu erstellen. Hierzu ist das LinkedIn Insight-Tag (LinkedIn-Pixel) auf dieser Website eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird, sofern Sie diese Website besuchen und Ihre Einwilligung erteilen.

Eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens mittels des LinkedIn-Pixels erfolgt ausschließlich nach Ihrem ausdrücklichen Einverständnis (Opt-In). Ein Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter Ihren Browsereinstellungen möglich. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz des LinkedIn-Pixels ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Die LinkedIn Corporation hat ihren Hauptsitz in den USA. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat festgestellt, dass die USA kein dem europäischen Datenschutzrecht gleichwertiges, angemessenes Datenschutzniveau aufweist (EuGH, 16.7.2020 – C-311/18 “Schrems II”, Pressemitteilung). Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können (z.B. aufgrund Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Acts (FISA 702)). Indem Sie Cookies von LinkedIn akzeptieren, willigen Sie zugleich den möglichen Risiken gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten durch LinkedIn finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn.

Social Media Buttons

Auf Websites von PAYONE sind Funktionen (Plug-ins) von Drittanbietern bzw. von Social-Media-Plattformen (Facebook, Twitter, Google+ etc.) eingebunden. Diese Plug-ins ermöglichen dem Nutzer, Inhalte in den vorgenannten sozialen Netzwerken zu teilen. Beim Abruf der Website sind die Schaltflächen standardmäßig deaktiviert. Das bedeutet, dass ohne das Zutun des Nutzers keine Personendaten an die jeweiligen Drittanbieter übermittelt werden. Nachdem der Nutzer die Schaltflächen aktiviert hat, werden durch die Plug-ins automatisch Daten, u.a. Personendaten, an den entsprechenden Drittanbieter übermittelt. Ist der Nutzer beim Besuch der Website gleichzeitig im Netzwerk des jeweiligen Drittanbieters angemeldet, kann dieser den Besuch dem Netzwerkkonto des Nutzers zuordnen. Darauf hat PAYONE keinen Einfluss. Zweck und Umfang dieser Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Personendaten legen die Datenschutzhinweise der jeweiligen sozialen Netzwerke dar. Ebenso erhalten die Nutzer dort Informationen zu Rechten und Einstellungsmöglichkeiten bezüglich des Schutzes der Privatsphäre.

1.2 Widerruf

Hinweis: Sie können die Speicherung von Cookies zudem jederzeit durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern. Dort können Sie auch nur bestimmte Arten von Cookies zulassen oder einzelne bzw. alle Cookies löschen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

2. Übermittlung an Drittländer

✖ nein

✔ ja

Empfänger Drittland:

1. Google Inc. / Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Geeignete Garantien: Gesetzliche Ausnahmen (Art. 49 DSGVO)

Verarbeitungszweck: Websiteanalyse und -optimierung, Marketing

2. Facebook Inc., 1601 Willow Avenue, Menlo Park, California, 94025, USA

Geeignete Garantien: Gesetzliche Ausnahmen (Art. 49 DSGVO)

Verarbeitungszweck: Websiteanalyse und -optimierung, Marketing

3. LinkedIn Corporation , 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA

Geeignete Garantien: Gesetzliche Ausnahmen (Art. 49 DSGVO)

Verarbeitungszweck: Websiteanalyse und -optimierung, Marketing

3. Rechte der betroffenen Personen

Gesetzliches Betroffenenrecht:

Inhalt:

Rechtsgrundlage:

§  Auskunft

Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten und weitere Informationen in Bezug auf die Sie betreffende Datenverarbeitung (z.B. Verarbeitungszwecke, Datenempfänger).

Art. 15 DSGVO

 

§  Berichtigung

Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw. auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

Art. 16 DSGVO

 

§  Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Recht auf Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Zweckfortfall, Widerruf der Einwilligung).

Art. 17 DSGVO

§  Einschränkung der Verarbeitung

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. bestrittene Richtigkeit der Daten während der Dauer der Überprüfung).

Art. 18 DSGVO

§  Datenübertragbarkeit

Recht auf Erhalt bereitgestellter, Sie betreffender personenbezogener Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, um die Daten einer anderen Stelle übermitteln zu können bzw. Recht auf Übermittlung der Daten direkt an die andere Stelle, soweit dies technisch machbar ist, unter bestimmten Voraussetzungen.

Art. 20 DSGVO

§  Widerspruch

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten unter bestimmten Voraussetzungen.

Art. 21 DSGVO

§ Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde

Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Dieses kann beispielsweise

bei der für PAYONE zuständigen Aufsichtsbehörde: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, https://datenschutz.hessen.de/, ausgeübt werden.

Art. 57 Abs. 1 lit. f), Art. 77 DSGVO

§ Widerrufsrecht

Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft.

Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Zur Geltendmachung der gesetzlichen Betroffenenrechte und bei allen sonstigen Fragen zur Datenverarbeitung wenden Sie sich bitte schriftlich an die oben angegebene Adresse oder per E-Mail an privacy@payone.com

4. Weitere Angaben zur Datenverarbeitung

Gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten:

☒ Nein

☐ Ja

Vertragliche Notwendigkeit zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten:

☐ Nein

☒ Ja, für die oben genannten Zwecke.

Mögliche Folgen der Nichtbereitstellung:

Nur einschlägig bei Kontakt- und Formularfeldern. Sofern Sie Ihre Daten nicht bereitstellen, kann die gewünschte Kontaktaufnahme, die Zusendung von Informationsmaterial, und/oder Newsletterzusendung nicht vorgenommen werden.

 

Zudem kann die Abwicklung der gewünschten Bestellung sonst nicht erfolgen.

Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

☒ Nein

☐ Ja

Aus welcher Quelle stammen die personenbezogenen Daten? (Falls nicht beim Betroffenen erhoben):

Nicht einschlägig, da keine Daten von Ihnen aus dritten Quellen bezogen werden.

5. Formularfelder / TLS-Verschlüsselung

Wenn Sie uns z.B. per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns senden, nutzt unsere Website eine TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die über diese Website von Ihnen übermittelt werden, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile. Weitere Informationen über die Verarbeitung und Speicherdauer erhalten Sie unter dem Punkt 1 Kategorien von Daten, die verarbeitet werden.

Stand

01.2021