Kompetent, zuverlässig, reibungslos

Alles rund um die Integration von Saferpay

Relevante Informationen für Entwickler

Die Integration von Saferpay erfolgt in nur 5 Schritten

Schritt 1: Beratung

Vor der Integration von Saferpay müssen Sie die vertraglichen und technischen Optionen und Anforderungen verstehen, damit die Integration von Beginn an optimal erfolgt.

Sie sollten zwei Arten von Beratungen in Anspruch nehmen. Unsere Kollegen aus den Vertriebs- und Technikabteilungen unterstützen Sie gerne bei Ihren vertraglichen und technischen Fragen.

Vertragliche Beratung

Technische Beratung

Schritt 2: Test

Saferpay ermöglicht Ihnen, alle Schnittstellen im Vorfeld in der Saferpay Testumgebung (Sandbox) zu testen. Bevor Sie live gehen, können Sie ein Testkonto erstellen und so Saferpay in Ihr System implementieren und Testtransaktionen mit verschiedenen Zahlungssimulatoren durchführen.

Verwenden Sie die Saferpay Testumgebung, um Ihre Integration umfassend zu testen, bevor sie live geht:


Nach der erfolgreichen Registrierung erhalten Sie alle erforderlichen Testdaten via E-Mail.

 

Nachdem Sie die Daten zu Ihrem Testkonto per E-Mail erhalten haben, gibt es zwei Möglichkeiten, um fortzufahren – abhängig davon, ob Sie ein Plug-in (wie von unserem Partner Customweb bereitgestelltes) verwenden ( plugins *) oder ob Sie eine individuelle Integration nutzen (individuelle Integration).

*Die Plug-ins von Customweb sind für neue Kunden kostenfrei (weitere Informationen erhalten Sie über unser Vertriebsteam)

Ich verwende ein Plug-in:

Ich verfüge über eine individuelle Integration:

Schritt 3: Integration in das Live-System

Sobald Ihr Live-Konto erfolgreich eingerichtet wurde, erhalten Sie alle erforderlichen Daten, um mit der Integration von Saferpay in Ihr Live-System zu beginnen. Sie erhalten eine E-Mail von unserem Set-up-Team mit den folgenden Daten:

  • Live Saferpay Benutzername (z. B. „e24xxxx001“) für das Saferpay Backoffice
  • Live Saferpay Initialpasswort für das Saferpay Backoffice (Dieses Passwort wird nur einmal verwendet, nach dem ersten Log-in werden Sie zur Eingabe eines neuen Passworts aufgefordert. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie für zukünftige Log-ins nur das neu erstellte Passwort verwenden.)
  • Live Kundennummer (Ihre Kundenidentifikationsnummer, auch Customer ID genannt)
  • Live Terminal-ID(s) (Die virtuelle Terminalidentifikationsnummer, auf der die einzelnen Zahlungsmethoden aktiviert sind. Abhängig von Ihren geschäftlichen Anforderungen können bei den einzelnen Terminals verschiedene Zahlungsmittel aktiviert sein. Unterschiedliche Terminals können zudem für unterschiedliche Webshops, Mandanten oder Services verwendet werden.)
     

3.1 JSON API- Authentifizierungsdaten erstellen

Damit Ihr System erfolgreich mit der Saferpay API kommunizieren kann, müssen Sie entweder JSON API-Basisauthentisierungsdaten oder -Client-Zertifikateerstellen.

Melden Sie sich mit Ihrem Saferpay Benutzernamen und dem entsprechenden Passwort im Saferpay Backoffice Saferpay Backoffice an, um die JSON API-Zugangsdaten oder -Client-Zertifikate zu erstellen.

Navigieren Sie nach der erfolgreichen Anmeldung zu „Settings“ und dann zu „JSON API Basic Authentication“ oder „JSON API Client Certificate“.
 

Hinweis:

Der Tab „JSON API client certificate“ ist nur dann sichtbar, wenn Sie eine Saferpay Business-Lizenz besitzen

   

JSON API-Basic Authentication:

SIX Payment Services Saferpay JSON API Basic Authentication


 

JSON API-Client-Certificate (Business Lizenz):

SIX Payment Services Client Certificate Authentification


 

3.2 Integration vom Test- in den Live-Modus umstellen

Nachdem Sie die JSON API-Zugangsdaten oder ein JSON API-Client-Zertifikat erstellt haben, müssen Sie Ihre Testdaten nur noch durch die Live-Daten ersetzen. 
 

Ich verwende ein Plug-in:

Ich verfüge über eine individuelle Integration:

3.3 Zahlungsmittel von Drittanbietern konfigurieren

Konfigurieren Sie Zahlungsmittel von Drittanbietern, falls diese über Saferpay verarbeitet werden sollen. Bitte beachten Sie dabei die Sonderfunktionen dieser Drittanbieter-Zahlungsmittel.

Diese Drittanbieter-Zahlungsmittel müssen zuerst konfiguriert werden, bevor sie über Saferpay verarbeitet werden können:

Schritt 4: Test der Live-Integration

Sie sollten Ihre Live-Integration intensiv mit echten Karten und Zahlungsdaten testen, um die korrekte Funktionalität Ihrer Integration zu gewährleisten.

Unser Integrationsteam unterstützt Sie gerne, sollten Sie dabei auf Probleme stoßen oder weitere Fragen zur Integration haben.

Bitte geben Sie bei der Kontaktaufnahme des Integrationsteams Ihre Kundennummer (Customer-ID) oder Terminal-ID und eine detaillierte Beschreibung des Fehlers an. Je detaillierter Ihre Beschreibung und die zur Verfügung gestellten Daten sind, desto besser und schneller kann unser Team Sie bei der Suche nach einer geeigneten Lösung unterstützen.

Schritt 5: Live gehen

Nach dem erfolgreichen und intensiven Test der Live-Integration können Sie offiziell live gehen.

Sollten danach Probleme bei Ihrem bereits laufenden System auftreten, hilft Ihnen unser Supportteam gerne weiter.

Bitte geben Sie bei der Kontaktaufnahme des Supportteams Ihre Kundennummer (Customer-ID) oder Terminal-ID und eine detaillierte Beschreibung des Fehlers an. Je detaillierter Ihre Beschreibung und die zur Verfügung gestellten Daten sind, desto besser und schneller kann unser Team Sie bei der Suche nach einer geeigneten Lösung unterstützen.

 

 

Vom Angebot profitieren