SIX mit neuer Stärke

SIX ist in den letzten Jahren gewachsen – und hat nicht nur Marktanteile sondern auch starke Führungspersönlichkeiten gewinnen können.

Die bisherige und die neue Führungsriege in Österreich. Ganz links: SIX Payment Services CEO Jürg Weber.

Mit dem neuem SIX Payment Services CEO und den nun vollständig integrierten Geschäftseinheiten in Luxemburg und Österreich startet SIX in eine leistungsstarke Zukunft.

Die letzten Jahre stand SIX im Zeichen des Wachstums: 2013 wurde die österreichische PayLife Bank erworben und 2015 ihre Anteile an der Luxemburgischen CETREL S.A. auf 100% erhöht. Beide Auslandstöchter sind nun erfolgreich in die Organisation von SIX integriert und präsentieren sich mit neuer lokaler Führung aus den eigenen Reihen gestärkt durch die Zugehörigkeit zur starken Marke SIX.

An der Spitze der Luxemburger Einheit SIX Payment Services Europe S.A. steht seit 1.1.2016 der einheimische Luc Holper, der bereits seit 2004 bei der ehemaligen CETREL bzw. SIX in Sales und Market Development tätig ist. Armand Thomas, ebenfalls ein langjähriger Kollege, bildet mit ihm das Executive Board.

Mit dem neuen Führungsteam haben wir genau die lokale Marktnähe, um mit SIX in Europa erfolgreiche Kundenprojekte zu verwirklichen.“

Jürg Weber, Division CEO von SIX Payment Services

Auch SIX Payment Services (Austria) GmbH erhält per 1. April 2016 neue Geschäftsführer: Thomas Csipkó (Head Financial Industry Services Austria & CEE), Thomas Grabner (Head Sales Merchant Services Austria) und Andreas Labner (Head Financial Reporting & Accounting Austria). Alle drei waren bereits bisher bei SIX bzw. der ehemaligen PayLife in führenden Positionen tätig.

Als Division CEO von SIX Payment Services ist seit Herbst 2015 Jürg Weber am Steuer. Er kann auf jahrelange Erfahrung im Kartengeschäft zurückblicken: In der Türkei baute er für McKinsey deren Vertretung auf und war danach CEO von Benkar A.S. bei Boynar Holding und Gründer und Besitzer der Golden Horn Management Ltd. Als Unternehmer führte er diverse innovative Kreditkarten- und Rückvergütungsprogramme für Banken und Händler in verschiedenen Emerging Markets ein.  

Der gebürtige Schweizer besitzt einen MBA der Wharton School, University of Pennsylvania (USA). Zuvor studierte Jürg Weber Ingenieurwesen an der School of Engineering in der Schweiz sowie Mikroökonomie und Englisch an der University of California, Santa Barbara (USA).

CEO Jürg Weber (links) mit Luc Holper.

„Luxembourg nimmt als eines der wichtigsten europäischen Finanzzentren eine wichtige strategische Position für SIX ein. In Österreich können wir auf die umfassende Marktführerschaft der ehemaligen PayLife in allen Segmenten des Kartenzahlungsverkehrs weiter aufbauen. Beide Standorte sind bereits jetzt wichtige Stützen für unsere Geschäftstätigkeit und unser Wachstum in Europa“, ist Jürg Weber überzeugt
und ergänzt: „Und mit dem neuen Führungsteam haben wir genau die lokale Marktnähe, um mit SIX in Europa erfolgreiche Kundenprojekte zu verwirklichen.“