Startklar für die Sommersaison

Startklar für die Sommersaison

Mit Worldline Tap on Mobile, DCC und unseren Terminalakkuhinweisen sind Händler bestens vorbereitet

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Urlaubssaison. Lange Warteschlangen vermeiden: mit der Tap on Mobile App von Worldline wird ein Android Smartphone im Handumdrehen zum Zahlterminal. Oder wie Händler ihrer internationalen Kundschaft mit DCC einen transparenten Service zur automatischen Währungsumrechnung anbieten und damit auch noch ihre Umsätze dank attraktiver Rückvergütung steigern. Erfahren Sie ausserdem, wie Terminalakkus speziell in der heissen Zeit des Jahres geschützt werden können.

Ein Smartphone nun ganz einfach in ein Zahlterminal verwandeln mit Worldline Tap on Mobile

Gerade in der Sommersaison bilden sich an der Kasse lange Schlangen. Händler möchten ihren Kunden dabei das Warten verkürzen. Mit der Tap on Mobile App können sie kontaktlose Zahlungen nun ganz einfach mit ihrem Android Smartphone oder Tablet annehmen.

Tap on Mobile unterstützt die gängigsten Debit- und Kreditkarten (Mastercard, Debit Mastercard, Maestro, Visa, Visa Debit und V PAY). Die Zahlung kann auch mit Smartwatches, anderen Wearables oder E-Wallets wie Apple Pay erfolgen. Beträge bis zum Kontaktloslimit von CHF 80.- werden ohne PIN-Eingabe abgewickelt. Bei höheren Beträgen wird der PIN abgefragt. Der Zahlungsbeleg kann auf Wunsch per E-Mail versandt oder mittels QR-Code-Scan geteilt werden.

Jetzt bestellen, App herunterladen und loslegen

Einkaufen und bezahlen wie Zuhause mit DCC, der dynamischen Währungsumrechnung

Händler erleichtern ihren internationalen Kundinnen und Kunden das Bezahlen in ihrem Shop. Mit der kostenlosen dynamischen Währungsumrechnung (DCC) erkennt das Terminal oder der Online-Shop ausländische Karten selbstständig und bietet sofort die automatische Umrechnung zum tagesaktuellen Umrechnungskurs in die Heimwährung an.

Die dynamische Währungsumrechnung rechnet sich auch für Händler:

  • Attraktive Rückvergütung von jeder DCC Transaktion
  • Kostenloser Service, der keine zusätzliche Investition erfordert
  • Beste Wechselkursgarantie für ihre Kundschaft
  • Akzeptanz aller gängigen Währungen

Akkuhinweise für Terminals

Der Sommer steht vor der Tür, die Gärten und Aussenflächen der Lokale öffnen und Terminals kommen wieder vermehrt draussen zum Einsatz. Heisse Temperaturen können sich auf die Leistungsfähigkeit von Terminals auswirken, da der Akku überhitzen kann. Dies führt dann zu Ladeproblemen.

Händler können ihre Akkus mit unseren Tipps und Tricks schützen und so deren Lebensdauer verlängern:

  • Es ist darauf zu achten, dass der Akku an einem Ort aufgeladen wird, an dem die Temperatur 40°C nicht übersteigt. Keinesfalls sollte das Terminal extremen Temperaturen ausgesetzt werden (wie dauerhaften Hitzequellen oder Sonneneinstrahlung).
  • Es ist zu vermeiden, den Akku völlig entladen zu lassen. Wenn das Terminal erst geladen wird, wenn es leer ist, nutzt es sich schneller ab.
  • Das Terminal ist an einem kühlen Ort aufzubewahren, wenn es nicht benutzt wird.