Gehupft wie gesprungen?

Gehupft wie gesprungen?

Die neue Funktionalität «AppSwitch» von Paymit macht mobile Shopper glücklich. Was das mit Hüpfen zu tun hat?

Stellen Sie sich vor: Sie kaufen auf dem Smartphone ein. So weit, so gut. Bis es ans Bezahlen geht. Denn jetzt müssen Sie Ihre Kartendaten eintippen – und überlegen es sich anders, weil es viel zu mühsam ist. Mit der neuen Funktionalität AppSwitch löst Paymit genau dieses Problem und macht das Leben aller Smartphone-Besitzer noch ein bisschen einfacher.

Denn die Funktionalität erlaubt es, In-App-Zahlungen mit nur einem Klick – und zwei Hüpfern – zu tätigen:

  1. Der Kunde kauft in einer App ein.
  2. Beim Bezahlvorgang wählt er Paymit.
  3. Die Ansicht springt automatisch in die Paymit App, wo die Zahlung mit einem Klick bestätigt wird.
  4. Die Ansicht springt automatisch zurück in die ursprüngliche App, wo der Kauf bestätigt wird.
  5. Ein Beleg wird in der Paymit App hinterlegt und archiviert.

Die Funktionalität ist bereits aktiv – und bei Händlern, die Paymit als Zahlungsmittel in ihrer App anbieten, kann so schon jetzt mit AppSwitch bezahlt werden.